Zum Inhalt

Zur Navigation

  • SOMMERWORKSHOPS

    Ballett, Musical, HipHop, Latin, Pilates

    mehr erfahren
empty spacer image for slideshow functions

Die Studiogeschichte des Tanzstudios 
Margit Manhardt in Wien

1980, zur Zeit der Gründung, hieß das Studio „Margit Manhardt, Studio für Jazztanz“, und 10 Jahre lang war Jazztanz auch der Schwerpunkt des Angebotes. Es war die Zeit, als diese Tanzform aus den USA nach Europa kam - gefördert auch durch Filme wie „All that Jazz“ und Aufführungen verschiedener Musicals - und sich hier zunehmender Beliebtheit erfreute.

Erst 1990, nach einer Übersiedelung und Vergrößerung des Studios, welches mit einem breiteren Angebot an Tanzfächern einherging, wurde der Name angepasst und heißt seitdem „Studio für künstlerischen Tanz“.

Margits Bestreben war es, Menschen aller Altersgruppen, welche eine tänzerische Freizeitgestaltung wünschen und schätzen, eine professionelle Trainingsweise in den verschiedenen Bühnentanzformen wie Jazztanz, Ballett, Modern, Steptanz, Flamenco und auch konditionierende Körperarbeit anzubieten und dabei Freude und Spaß zu haben.

Über die Jahrzehnte hat sich das „Tanzstudio eMeM“ vom Veranstalter zum Raumanbieter entwickelt. Diese Angebotserweiterung macht Margit Manhardt zur Unterstützerin und Förderin vieler Tanzschaffenden, egal ob enthusiastische Dozenten oder kreative Projekte.

Seit 14 Jahren kooperiert das „Tanzstudio eMeM“ auch mit dem Konservatorium Sunrise Studios,  die staatlich anerkannte Ausbildung in Schauspiel, Tanz, Gesang und Musical. Eine wundervolle Ergänzung zu Margits künstlerischen Credo, welches sie dort auch als Dozentin für Körperarbeit vermittelt.

Seit 2019 trägt Anna Manhardt, Tochter von Margit, ihren organisatorischen Teil zum Familienbetrieb bei. Mit 2021 übernimmt Anna offiziell die Leitung des „Tanzstudio Margit Manhardt - Studios für künstlerischen Tanz“.

Margit begleitet Anna weiterhin als Beraterin und bleibt dem Studio als gute Fee im Hintergrund erhalten.